Copperleaf ist Gastgeber des zweiten jährlichen deutschen AIPM-Forums

Image for Copperleaf ist Gastgeber des zweiten jährlichen deutschen AIPM-Forums

Am 19. November veranstaltete Copperleaf ™ in Zusammenarbeit mit Capgemini Invent, Meliorate und dem Canadian Trade Commissioner Service das zweite jährliche AIPM-Forum (Asset Investitionsplanung & Portfoliomanagement) in der kanadischen Botschaft in Berlin. Vordenker und Experten aus dem Bereich des Asset Managements von verschiedenen deutschen Verteilnetzbetreibern, Übertragungsnetzbetreibern, Erzeugungsunternehmen und von Universitäten nahmen an einem Tag voller Vorträge und Diskussionsrunden teil, in denen es um die Bewältigung der Herausforderungen der Energiewende ging.

Herr Phillipp Rantzsch von der 50Hertz Transmission GmbH teilte seine Einblicke in die Investitionsplanung und das Portfoliomanagement und erläuterte warum sein Unternehmen C55 ™ als Lösung zur Revolutionierung der AIPM-Prozesse ausgewählt hat. 50Hertz steuert das Übertragungsnetz für Nord- und Ostdeutschland und sichert die Stromversorgung von über 18 Millionen Menschen. 50Hertz arbeitet aktiv an der erfolgreichen Bewältigung der Energiewende. Als zukunftsorientierter Netzbetreiber ist 50Hertz stolz darauf „das Stromnetz der Zukunft zu realisieren“. Dafür ist ein verbessertes Management aller Maßnahmen entlang ihres jeweiligen Lebenszyklus, sowie die Entwicklung umfassender risikobasierter Asset Management Pläne, wichtig.

Herr Jan Patrick Linossier, Leiter Netzstrategie der Rheinischen NETZGesellschaft (RNG), sprach über „AIPM bei einem multisparten Netzbetreiber“. RNG verwaltet und betreibt über 30.000 km Verteilnetze für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme in der Stadt Köln und der Umgebung. Mit Hilfe der C55-Implementierung, die im Sommer diesen Jahres in Betrieb genommen wurde, erlangt RNG zusätzliche Transparenz über Risiken und Maßnahmen, realisiert einen optimierten Planungsansatz und erreicht eine bessere Kontrolle über begrenzte Ressourcen. „Die Implementierung einer AIPM-Lösung ist einer der wichtigsten Bausteine, um das Fundament des nach ISO55000 ausgerichteten Asset Management bei RNG weiter zu festigen. „Mit C55 können wir die erforderliche Transparenz und Konsistenz für die Entscheidungsfindung gemäß dieses Standards erreichen.“, sagte Herr Linossier.

Das Forum bot den Teilnehmern auch die Gelegenheit, sich mit dem wachsenden Team von Copperleaf für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) auszutauschen. In einem der Vorträge gab Copperleaf Solutions Consultant, Dr. Thorsten Stechert, einen Überblick über die Decision Analytics-Lösung Copperleaf C55 und relevante Innovationen, mit denen Energieversorger noch intelligentere, zukunftsorientierte Investitionsentscheidungen treffen können. Einige der Themen umfassten:

  • Asset-Simulation:
    • Verständnis des Risikoprofils des Asset-Portfolios und wie sich dieses im Laufe der Zeit verändern wird
    • Identifizierung der kritischsten Assets
    • Ermittlung des bestmöglichen Satzes von Interventionen/Maßnahmen für einzelne Assets und Asset-Gruppen unter Berücksichtigung  verschiedenster Einschränkungen
  • Portfoliooptimierung:
    • Wie können die verfügbaren Mittel und Ressourcen für diejenigen Maßnahmen eingesetzt werden, die dem jeweiligen Unternehmen den größten Nutzen liefern
    • Feststellen, welche Projekte verschoben werden sollten, wenn Budget-Beschränkungen bestehen
    • Vereinfachung der Erfassung von Maßnahmen

Die Teilnehmer begrüßten die Gelegenheit, an dynamischen Podiumsdiskussionen teilzunehmen, die Dr. Jörg Katzfey von Capgemini Invent und Lars Overdiek von Meliorate moderierten. Zu den Themen, die bei den Teilnehmern am meisten Anklang fanden, gehörten Best Practices für das Asset Management, Beispiele für Implementierungsansätze und Business Cases für effektive AIPM-Praktiken im Energiesektor.

Das deutsche AIPM-Forum war ein großer Erfolg mit vielen interessanten Diskussionen über Best Practices und die Trends, die das Asset Management im Energiesektor beeinflussen. Wir freuen uns auf das Forum im nächsten Jahr, um die Diskussionen fortzusetzen!

Wenn Sie an unserem nächsten Copperleaf-Forum teilnehmen oder mit einem unserer Produktexperten sprechen möchten, wenden Sie sich bitte an uns.